Spieltheorie wird im Einkauf seit nunmehr zwei Jahrzehnten mit zunehmender Intensität eingesetzt. Im wettbewerbsintensiven Umfeld sind Auktionen/Parallelverhandlungen ein anerkanntes Instrument Einsparungen zu erzielen und die cross-funktionale Abstimmung zu verbessern. Aber auch bilaterale Verhandlungen bieten viel Potential für spieltheoretische Konzepte, wobei es nicht nur um die Verhandlungstaktik geht, sondern auch um deren prozessuale Vorbereitung.

Dr. Andreas Engel, seit fast 20 Jahren Experte auf dem Gebiet „Spieltheorie in Verhandlungen und Auktionen", stellt die Schritte einer spieltheoretischen Verhandlungsvorbereitung vor und schlägt den Bogen zu aktuellen Herausforderungen für die Wirtschaft: Welche Herausforderungen sehen die Verhandlungsexperten von TWS Partners auf Einkäufer z.B. im Rahmen der COVID-19 Krise zukommen?

Virtueller Ort: GoToMeeting


Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://global.gotomeeting.com/join/324845117

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510

Zugangscode: 324-845-117

Informationen

Weiterempfehlen